Vor- und Nachklärung

Schildlängsräumer

… in den verschiedenen Varianten als Vollwandkonstruktion (Brüstungshöhe 1,10 m) mit innenliegendem Laufsteg (Breite zwischen 0,8 und 1,00 m), rutschsicherem Gitterrostbelag und einer Notaufstiegsleiter.

… nach Anforderung mit gummibereiften oder Vulkolanlaufrädern sowie Schienenlaufräder wahlweise mit Ritzel für Zahnstangen. Davon ein Rad mit Direktantrieb durch Aufsteckgetriebe; das zweite mit Laufradüberwachung versehen; mit einem vorgelagertem Abweiserschild (nur bei Radantrieb) mit verstellbarer Gummileiste und mit einer möglichen Anfahrschutzleiste.Mit vier Führungsrädern an der Innenseite der Beckenlängswand. Fahrwegbegrenzung elektrisch durch Grenzschalter und mechanisch durch Prellböcke mit Puffer.

… mit geraden Räumschilden, 400 mm hoch, mit elastischen Abstreifleisten und Schwenkrollen. Die Räumschildesind an Gestängehalterungen gelenkig an der Räumerbrücke befestigt. Die Räumschilde können wahlweise zu Wartungszwecken über den Wasserspiegel gehoben werden.

… für den Schwimmschlamm mit seitlichen Abstreiferleisten und unterer Dichtleiste für die bauseitige Schwimmschlammrinne  gelenkig mit Hohlprofilgestängen an der Räumerbrücke angehängt.

Beheizter, belüfteter und beleuchteter Edelstahl-Steuerschrank mit allen Bedienelementen für die Steuerung des Räumers (Relais-Steuerung, SPS Steuerung möglich auch mit Bus-Kopplung) an der Frontseite.

Komplette Installation der Aggregate des Räumgerätes, mit Laufradüberwachung des nicht angetriebenen Laufrades, mit Not-Aus-Schalter am Brückenaufstieg und am Steuerschrank, mit einer Steckdose 220 V, sowie mit Wannenleuchten zur Beleuchtung des Räumers. Der Anschluss- Klemmkasten auf dem Mittelbauwerk ist Liefergrenze.

… für die Stromzuführung in feuerverzinkter Ausführung 12-polig mit entsprechendem Schleppkabel sowie Kabelzugentlastung und Klemmkasten

… auf Flachstahlbügeln, die im Abstand von ca. 1,5 m an die Beckenaußenwand gedübelt werden.

Zusatzoptionen:

  • Antrieb mit Schiene und Zahnstange
  • Fahrbahnreinigung

Sauglängsräumer

… in den verschiedenen Varianten als Vollwandkonstruktion (Brüstungshöhe 1,10 m) mit innenliegendem Laufsteg (Breite zwischen 0,8 und 1,00 m), rutschsicherem Gitterrostbelag und einer Notaufstiegsleiter.

… Fahrwerk nach Anforderung mit gummibereiften oder Vulkolanlaufrädern sowie Schienenlaufräder wahlweise mit Ritzel für Zahnstangen. Davon ein Rad mit Direktantrieb durch Aufsteckgetriebe; das zweite mit Laufradüberwachung versehen; mit einem vorgelagertem Abweiserschild (nur bei Radantrieb) mit verstellbarer Gummileiste und mit einer möglichen Anfahrschutzleiste.Mit vier Führungsrädern an der Innenseite der Beckenlängswand. Fahrwegbegrenzung elektrisch durch Grenzschalter und mechanisch durch Prellböcke mit Puffer.

… mittels x-förmig angestellter Räumschilde, die den Schlamm zu den Saugrohren fördern. Räumschilde mit elastischen Abstreifleisten und Halterungen an der Räumerbrücke.

… die in Anzahl und Nennweite für die ausgelegte Rücklaufschlammmenge dimensioniert werden und mit Teleskoprohren über Handräder von der Brücke aus einzeln einstellbar sind. Diese Saugrohre münden in einem Sammelkasten der gleichzeitig als Pumpenvorlage für die Heberleitung dient und mit den entsprechenden Halterungen unter der Räumerbrücke abgehangen wird.

… Heberleitung entsprechend o.g. RS-Fördermenge, direkt in die bauseitige Rücklaufschlammrinne mündend. Für den Winterbetrieb ist am Heberdom eine Frostschutzheizung vorgesehen. Eine induktive Durchflußmengenmessung kann bei Bedarf zusätzlich angeboten werden.

… für die Heberleitung bestehend aus Treibwasser- und Injektorpumpe.

… für den Schwimmschlamm mit seitlichen Abstreiferleisten und unterer Dichtleiste für die bauseitige Schwimmschlammrinne  gelenkig mit Hohlprofilgestängen an der Räumerbrücke angehängt.

Beheizter, belüfteter und beleuchteter Edelstahl-Steuerschrank mit allen Bedienelementen für die Steuerung des Räumers (Relais-Steuerung, SPS Steuerung möglich auch mit Bus-Kopplung) an der Frontseite. Komplette Installation der Aggregate des Räumgerätes, mit Laufradüberwachung des nicht angetriebenen Laufrades, mit Not-Aus-Schalter am Brückenaufstieg und am Steuerschrank, mit einer Steckdose 220 V, sowie mit Wannenleuchten zur Beleuchtung des Räumers. Der Anschluss- Klemmkasten auf dem Mittelbauwerk ist Liefergrenze.

… für die Stromzuführung in feuerverzinkter Ausführung 12-polig mit entsprechendem Schleppkabel sowie Kabelzugentlastung und Klemmkasten.

Zusatzoptionen:

  • Antrieb mit Schiene und Zahnstange
  • Schwimmschlammräumung
  • Fahrbahnreinigung

Schildrundräumer

… in den verschiedenen Varianten als Vollwandkonstruktion (Brüstungshöhe 1,10 m) mit innenliegendem Laufsteg (Breite zwischen 0,8 und 1,00 m), rutschsicherem Gitterrostbelag und einer Notaufstiegsleiter.

… mit Kugeldrehverbindung und gelenkigem Brückenauflager auf das Mittelbauwerk gedübelt.

… zur Stromzuführung für die auf dem Räumer installierten Aggregate und zur Übertragung einer Sammelstörmeldung (12-polig).

… nach Anforderung mit gummibereiften oder Vulkolanlaufrädern sowie Schienenlaufräder wahlweise mit Ritzel für Zahnstangen. Davon ein Rad mit Direktantrieb durch Aufsteckgetriebe; das zweite mit Laufradüberwachung versehen; mit einem vorgelagertem Abweiserschild (nur bei Radantrieb) mit verstellbarer Gummileiste und mit einer möglichen Anfahrschutzleiste.

… mit annähend logarithmisch gebogenen Räumschilden, die den Schlamm zum mittigen Trichter fördern. Räumschilde, 400 mm hoch, mit elastischen Abstreifleisten und Schwenkrollen; an Gestängehalterungen gelenkig oder starr an der Räumerbrücke befestigt. Die gelenkigen Räumschilde können wahlweise zu Wartungszwecken mit einer umsetzbaren Handwinde über den Wasserspiegel gehoben werden.

Beheizter, belüfteter und beleuchteter Edelstahl-Steuerschrank mit allen Bedienelementen für die Steuerung des Räumers (Relais-Steuerung, SPS Steuerung möglich auch mit Bus-Kopplung) an der Frontseite.

Komplette Installation der Aggregate des Räumgerätes, mit Laufradüberwachung des nicht angetriebenen Laufrades, mit Not-Aus-Schalter am Brückenaufstieg und am Steuerschrank, mit einer Steckdose 220 V, sowie mit Wannenleuchten zur Beleuchtung des Räumers. Der Anschluss- Klemmkasten auf dem Mittelbauwerk ist Liefergrenze.

Zusatzoptionen:

  • Antrieb mit Schiene und Zahnstange
  • Schwimmschlammräumung
  • Fahrbahnreinigung

Saugrundräumer

… in den verschiedenen Varianten als Vollwandkonstruktion (Brüstungshöhe 1,10 m) mit innenliegendem Laufsteg (Breite zwischen 0,8 und 1,00 m), rutschsicherem Gitterrostbelag und einer Notaufstiegsleiter.

… mit Kugeldrehverbindung und gelenkigem Brückenauflager auf das Mittelbauwerk gedübelt. Schleifringkörper zur Stromzuführung für die auf dem Räumer installierten Aggregate und zur Übertragung einer Sammelstörmeldung (12-polig).

… nach Anforderung mit gummibereiften oder Vulkolanlaufrädern sowie Schienenlaufräder wahlweise mit Ritzel für Zahnstangen. Davon ein Rad mit Direktantrieb durch Aufsteckgetriebe; das zweite mit Laufradüberwachung versehen; mit einem vorgelagertem Abweiserschild (nur bei Radantrieb) mit verstellbarer Gummileiste und mit einer möglichen Anfahrschutzleiste.

… mittels v-förmig angestellter Räumschilde, die den Schlamm zu den Saugrohren fördern. Räumschilde mit elastischen Abstreifleisten und Halterungen an der Räumerbrücke.

… die in Anzahl und Nennweite für die ausgelegte Rücklaufschlammmenge dimensioniert werden und mit Teleskoprohren über Handräder von der Brücke aus einzeln einstellbar sind. Diese Saugrohre münden in einem Sammelkasten der gleichzeitig als Pumpenvorlage für die Heberleitung dient und mit den entsprechenden Halterungen unter der Räumerbrücke abgehangen wird.

… entsprechend o.g. RS-Fördermenge, direkt in die bauseitige, konzentrisch am Mittelbauwerk umlaufende Rücklaufschlammrinne mündend. Für den Winterbetrieb ist am Heberdom eine Frostschutzheizung vorgesehen. Eine induktive Durchflußmengenmessung kann bei Bedarf zusätzlich angeboten werden.

… für die Heberleitung bestehend aus Treibwasser- und Injektorpumpe.

Beheizter, belüfteter und beleuchteter Edelstahl-Steuerschrank mit allen Bedienelementen für die Steuerung des Räumers (Relais-Steuerung, SPS Steuerung möglich auch mit Bus-Kopplung) an der Frontseite. Komplette Installation der Aggregate des Räumgerätes, mit Laufradüberwachung des nicht angetriebenen Laufrades, mit Not-Aus-Schalter am Brückenaufstieg und am Steuerschrank, mit einer Steckdose 220 V, sowie mit Wannenleuchten zur Beleuchtung des Räumers. Der Anschluss- Klemmkasten auf dem Mittelbauwerk ist Liefergrenze.

Zusatzoptionen:

  • Antrieb mit Schiene und Zahnstange
  • Schwimmschlammräumung
  • Fahrbahnreinigung